Urlaub nur mit gültiger Impfung

Für Kaninchen haben wir in unserem Heimtierhotel eine Impfpflicht

gegen Myxomatose und RHD 1 + 2. Diese richtet sich immer nach 

den aktuellen Vorgaben zum Zeitpunkt der Anreise.

 

Der Impfausweis muss zu jeder Betreuung

im Original mitgebracht werden!


Eine Liste mit Tierarztpraxen, in der sie alle benötigten Impfungen durchführen lassen können, finden Sie bei Bedarf hier.

 


Allgemeine Informationen

Myxomatose:

Die Myxomatose (Kaninchenpest) ist eine Viruserkrankung, welche häufig auf indirektem Weg über stechende Insekten (Mücken, Flöhe) übertragen wird, Aber auch der direkte Weg durch den Kontakt von Tier zu Tier ist hier möglich.

 

Erkrankte Kaninchen weisen bereits nach kurzer Zeit Entzündungen und Schwellungen am ganzen Körper, vor allem aber im Kopf- und Genitalbereich, auf. Unbehandelt führt die Erkrankung binnen 2-3 Wochen zum Tod des Tieres aber auch unter Behandlung geht der Krankheitsverlauf nicht immer positiv aus.

 

Wer es genauer wissen möchte kann gerne HIER weiterlesen

RHD (Chinaseuche):

Der RHD-Virus ist eine gefährliche Kaninchenseuche, die bei Erkrankung in fast 100 % der Fälle oft binnen weniger Stunden zum Tod des Tieres führt. Im Gegensatz zur Myxomatose ist die RHD nicht nur durch Direktkontakt oder stechende Insekten, sondern auch über kontaminiertes Futter (Heu, welches auf dem Feld gestanden hat, Gemüse) und alle anderen kontaminierten Gegenstände (Hände, Schuhe usw.) übertragbar und das macht sie sehr gefährlich.

 

Beim bislang bekannten klassischen RHD Virus (im folgenden RHD 1 genannt) traten bei Infektion Symptome wie Fieber, Apathie und Fressunlust und im weiteren Verlauf binnen 36 Stunden dann akute Luftnot,, Krampanfälle und Blutungen auf. Bei der neuen Variante RHDV-2, die seit einigen Jahren nun auch in Deutschland angekommen ist, verläuft die Infektion perakut. Die Tiere versterben oft völlig symptomlos nur wenige Stunden nach Ausbruch der Erkrankung.

 

Wer es genauer wissen möchte kann gerne HIER weiterlesen.


Die Impfpflicht

 

Ihre Kaninchen müssen bei der Anreise einen nach Herstellerangaben gültigen Impfschutz gegen Myxomatose, RHD 1 und RHDV-2 aufweisen der für die gesamte Aufenthaltsdauer Schutz bietet. Wie lange die letzte Impfung zurück liegen muss bzw. darf entnehmen Sie bitte der unten stehenden Tabelle.

 

Von den Herstellerangaben abweichende Aussagen

Ihres Tierarztes werden nicht anerkannt!


Aktuelle Impfstoffe in der Übersicht

Hier haben wir für Sie eine vereinfachte Übersicht der zur Zeit am häufigsten in den

Tierarztpraxen genutzten Impfstoffe zusammengestellt (nach Herstellerangaben)


Impfstoffname

(Hersteller)


Cunivak Myxo

(IDT)

Cunivak RHD

(IDT)

Cunivak Combo

(IDT)

Filavac VHD K C+V

(Ecuphar)

Eravac

(HIPRA)

Nobivac Myxo RHD*

(MSD)

Schützt gegen

 


Myxomatose

 

Nur RHD 1

 

Myxomatose & RHD1

 

RHD 1 & RHDV-2

 

Nur RHDV-2

 

Myxomatose & RHD1

Grundimpfung

 


2x im Abstand

von 4 Wochen

2x im Abstand

von 3 Wochen

2x im Abstand

von 4 Wochen

Einmalige Grund-

impfung reicht aus

2x im Abstand

von 6 Wochen

Einmalige Grund-

impfung reicht aus

Schutzbeginn und Dauer (nach Grundimpfung)


Nach 14 Tagen

Für 6 Monate

Nach 7 Tagen

Für 12 Monate

Nach 10 Tagen

Für 6 Monate

Nach 7 Tagen

Für 12 Monate

Nach 7 Tagen

Für 6 Monate

Nach 21 Tagen

Für 12 Monate


Die Impfstoffe RICA-VACC Myxo, RICA-VACC RHD und RICA-VACC Duo der Firma Ecuphar (Riemsergruppe) sind gleichzusetzen mit den Impfstoffen Cunivak von IDT.


Unsere aktuellen Empfehlungen

 

Kombi 1:

Filavac + Cunivak oder RIKA-VACC Myxo

Filavac schützt Ihre Kaninchen nach Herstellerangaben 12 Monate gegen RHD 1 + 2

Die Myxomatoseeinzelimpfstoffe sind hierzu eine ideale Ergänzung im 6 monatigen Rhythmus

 

Kombi 2:

Cunivak Combo oder RIKA-VACC Duo + Eravac

Die Kombiimpfstoffe schützen nach Herstellerangaben 6 Monate gegen Myxomatose & RHD1

Eravac schützt zusätzlich ebenfalls für 6 Monate gegen RHDV-2

 

Selbstverständlich akzeptieren wir auch alle anderen Kombinationen sämtlicher

Impfstoffe solange diese zusammen einen vollen gültigen Impfschutz ergeben.

 

Sollten Sie sich unsicher sein können Sie uns jederzeit ein Foto des

Impfausweises per Mail zusenden oder zu unseren Öffnungszeiten mit

dem Original vorbeischauen, wir helfen Ihnen gerne weiter!


Unsere persönliche Einstellung (ohne rechtliche Wertung)

  • Unsere Kaninchen werden wegen des extrem hohen Infektionsdrucks im gesamten Ruhrgebiet alle 6 Monate gegen RHD 1 + 2 und alle 4 Monate gegen Myxomatose geimpft, da fast alle Hersteller diese Vorgehensweise in Seuchengebieten empfehlen und wir für unsere Tiere den bestmöglichen Schutz möchten
  • Von der Kombination Filavac mit Nobivac* halten wir nicht viel, da der Körper mit einer zusätzlichen überflüssigen Impfung belastet wird (RHD 1 ist ja doppelt enthalten). Der Argumentation, dass so aber die Myxo ein ganzes Jahr hält stellt sich die Tatsache entgegen, dass auch diese Kombi (wie unsere beiden Empfehlungen) nicht zusammen an einem Tag geimpft werden können und man so oder so noch ein zweites Mal wieder kommen muss und ob das nun nach 4 Wochen oder nach 6 Monaten ist, ist uns egal. Der größere Abstand bietet in unseren Augen eher eine besseren Schutz, da das Immunsystem nicht so punktuell belastet wird.
  • Die Aussage, das eine zweifache Impfung mit Cunivak RHD im Abstand von 3 Wochen einen ausreichenden Schutz gegen RHDV-2 bietet, sehen wir different. Vor dem großen Sterben waren fast alle Tiere mit Cunivak RHD geimpft und viele verstarben trotzdem an der neuen Virusvariante. Da sich an der Zusammensetzung des Impfstoffes nichts verändert hat, sondern lediglich in der Packungsbeilage die erweiterte Zulassung hinzugefügt wurde, sehen wir keinen Grund warum dem nicht immer noch so ist. Außerdem schreibt der Hersteller selber, dass diese Form der Impfung lediglich gegen den tödlichen Verlauf nicht jedoch gegen die Ansteckung mit RHDV-2 an sich schützt und warum sollte man dieses Risiko eingehen, wenn es schon 2 zuverlässige Impfstoffe auf dem Markt gibt?
  • Viele weitere interessante Infos rund ums Thema Kaninchenimpfungen findet -       wen´s interessiert - HIER auf den Seiten der Kaninchenwiese.